Rodgau 2016 – Watt’n Wetter…!!!

Was braucht es um eine tolle Zeit auf einem Drachenfest zu verleben? Im Grunde drei Komponenten. Als erstes natürlich Wind, dann am besten Sonne oder zumindest gutes Wetter und nicht zu Letzt nette Leute die einen die Zeit vergessen lassen. Bei diesjährigen Fest im Rodgau waren wenigstens zwei dieser Komponenten vorhanden… 😮

Als Erstes das Wetter. Das war für Ende September ein echter Hammer. Strahlender Sonnenschein bei fünfundzwanzig Grad (gefühlt waren es bestmmt dreissig und mehr…).

Und als Zweites die Aktiven. Die waren, nach meinem Empfinden, sehr gut gelaunt und wahnsinnig entspannt. So waren es, zumindest für die Gäste, durchaus gechillte Tage.

Leider, leider, leider liess der Wind das Fest etwas im Stich…

Ich meine okay… der Rodgau steht nicht gerade für einen Wahnsinnswind aber in diesem Jahr ließ sich Aiolos kein bisschen dazu herab den Veranstaltern, den Helfern, den Aktiven und nicht zu Letzt den zahlreichen Zuschauern auch nur ein wenig stabilen Wind zu überlassen. 😯

Das wenige, was an Wind ankam, ließ ausser Leichtwinddrachen kaum etwas zu und selbst mit Havliceks, Rollern, Rudi Raben u.ä. war es ein Kampf. Den nicht nur das der Wind kaum vorhanden war, die Richtung wechselte ständig hin und her.

Großdrachen bzw. Windspiele erforderten schon ein besonderes Maß an Geduld und Engagement.

Engagement war dann auch die Komponente die den fehlenden Wind mehr als ausgleichen konnte. Engagement von den Aktiven auf der Wiese, die selbst bei der größten Hitze unermüdlich versuchten Drachen in den Himmel zu stellen.

Engagement von allen die auf dem Festivalgelände für die Bespassung der Zuschauer sorgten. Und nicht zu Letzt das Engagement von den Mitgliedern des Drachenclub Aiolos, die im Kuchenzelt für eine hervorragende Verpflegung von Aktiven, Gästen und Zuschauern sorgten und erneut eine Organisation bzw. Infrastruktur zur Verfügung stellten die immer wieder beeindruckt.

So macht ein Drachenfest, selbst ohne Wind, wirklich Laune. 😮 Drei Tage Wiesenwellness und das Ende September… was will man mehr?!? Ich freue mich schon auf das kommende Jahr… 😎

Da wir eine sehr große Anzahl an Bilder haben, sind diese auf zwei weitere, seperate Beiträge verteilt. Hier haben wir den Samstag und hier sind die Bilder vom Sonntag. Viel Spaß beim ansehen und durchklicken…

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Veröffentlicht von chmarx

Drachen steigen lassen ist ein Hobby, dass ich seit gut 20 Jahren mit mal mehr, mal weniger Engagement verfolge. Nebenbei werde ich von meinen beiden Katern in Beschlag genommen, beschäftige ich mich recht intensiv mit dem Internet, lese gerne und liebe Espresso ;-) Du findest mich auch hier:Blog, Fotoblog, Pinterest und Facebook

Kommentare sind geschlossen.