Drachenfeste

Freienseen 2016 oder Watt’n Wetter

Vor ein paar Wochen fand in Laubach das jährliche Lichtefest statt. Jetzt war also das Drachenfest in Freienseen angesagt. Wir haben uns wirklich alle darauf gefreut. Auch das wir in diesem Jahr auf der Vorführwiese unsere Drachen steigen lassen durften war ein gutes Stück Motivation. Wir hatten also Platz… 😎

Kathrin, Tim und Jan hatten sich schon am Freitag auf die Socken gemacht. Anke, Manuela, Michaela, Siggi und ich sind dann am Samstag nachgekommen.

Tag 1: Samstag

Samstag…?!? Was bleibt von diesem Tag in Erinnerung? Da muss man wohl nicht lange überlegen… was für eine Affenhitze. 😯 Und sonst? Zunächst einmal… öhhh… die Hitze 😮 Nein… 😉 schon am Samstag war der Charme dieses Festes zu spüren. Lauter nette, allürenfreie Leute die einfach eine gute Zeit miteinander zu verbringen.

Vormittags und über den Mittag haben wir mehr oder minder den Schatten gesucht. Hatte ich schon erwähnt das es echt warm war? 😮 Nachmittags kam dann ein kleines, angenehmes Lüftchen auf, dass dafür sorgte das die Drachen den Himmel erobern konnten…

Wir konnten uns also um das kümmern für das wir gekommen waren. Mit dem Bolfliegen bzw. Bolhalten 😮 hatten alle Beteiligten ihren besonderen Spass 😯

Leider war trotz aller Anstrengungen der Zuschauerzuspruch eher übersichtlich. Irgendwie ja logisch… bei der Hitze waren Schattenplätze bzw. Aufenthalte am Badesee oder Freibad angesagt. Die Stimmung bei den Aktiven wurde trotzdem nicht getrübt und so begannen am Spätnachmittag die Vorbereitungen für das Nachtfliegen.

Beleuchtete Schweine, angestrahlte Fauchis, Leuchtpfleilenten an der Angel und alle möglichen Blinkdrachen mit den irrsten Mustern… ich sage nur 3D Effekte… Hammer! Der Samstag ging wirklich stimmungsvoll zu Ende. Entsprechend entspannt sassen wir im Anschluss auch noch beisammen und chillten mit der einen oder anderen Suppe in die Nacht.

Tag 2: Sonntag

Der Sonntagmorgen begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein und vor allem war ein wirklich guter Wind unterwegs. Anke, Michalea, Siggi und ich übernachteten im Hotel, waren aber dennoch relativ früh auf der Wiese und hier war wirklich schon viel los. Alle wollten die Sonne, den Wind und die angehnehmen Temperaturen ausnutzen, die Wolken am Horizont wurden geflissentlich ignoriert und so wurde der Himmel den ganzen Tag bunt eingefärbt.

Wir stellten ebenfalls alles mögliche auf die Wiese und in den Himmel. Am Ende waren es drei Lifter die Würfel, Meeresbewohner, unsere Lynn Windspiele und diverses anderes in den Himmel zogen.

Jan machte sich am frühen Nachmittag noch einmal auf um mit Meik Wohlrath eine Runde Boldrehen zu spielen 😮

Waren am Morgen Wolken am Horizont zu sehen, schoben sich diese gegen Mittag immer näher. Zum Nachmittag konnte das eine oder andere Wetterleuchten beobachtet werden. 😯 Die prognostizierten Gewitter waren auf dem Weg nach Freienseen. 😯 Irgendwann war es dann tatsächlich vorbei. Mit einer Unwetterwarung vom DWD kam das Kommando von Jürgen: „Alle Drachen vom Himmel holen!!!“

Dementsprechend kam hier noch einmal erhöhte Betriebsamkeit auf. Zum Glück keine Hektik denn wir konnten beobachten wie die Gewitter inkl. Sturmböen richtig schön um uns herum zogen. Aber da Vorsicht besser als Nachsicht ist, war die Aktion absolut gerechtfertigt.

Wie viele andere nutzten auch wir das Einholen auch gleich zum Einpacken. 😮 Klar wären wir gerne noch die eine oder andere Stunde geblieben aber zum Einen zogen die Gewitter doch noch so herum, dass an kein Drachen steigen lassen zu denken war und zum Anderen hieß es ja auch noch heimfahren…

… und so ging dieses wirklich charmante Drachenfest ein bissl zu aprupt und etwas zu schnell vorbei. Nichtsdestotrotz war es wieder einmal eine sehr schöne Veranstaltung. Wir hoffen, dass, trotz aller Widrigkeiten, das Drachenfest dennoch so gut lief, dass wir im kommenden Jahr wiederkommen können und dürfen?!? 😎 Denn das werden wir… das weiß ich heute schon…

PS: Da wir nicht alle Bilder in diesen Artikel nehmen konnten, haben wir einen weiteren Beitrag geschrieben in dem alle Bilder zu sehen sind. Zu finden ist dieser Artikel -> HIER!!!

Samstag Abend Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

1 Kommentare

  1. Pingback: Zugang in der Drachentasche | What's up…? Real life…!

Kommentare sind geschlossen.