Aktivitäten, Drachentasche, Persönlich

Neues in der Drachentasche – Peter Lynn Box

Ich habe einige Drachen von unserem verstorbenen Freund Lutz Treczoks übernommen. Vielen Dank dafür an Lotte, Klaus und Regina. Es war mir ein Anliegen diese Drachen wieder in die Luft zu bringen, nachdem sie so lange irgendwo gelagert waren.

Fangen wir mit der Peter Lynn Box an.

Ich muss ehrlich sagen das ich skeptisch war diesen Drachen zu fliegen. Hat er doch gewisse Ausmaße, die einen nachdenklich machen..

Spannweite knapp 7m, ca. 3m Höhe bei einer Länge von ca. 4m. Als Stäbe sind 30mm Kohlefaser notwendig. ??

Wieviel Quadratmeter Tuch es sind weiß ich nicht. Könnte jemand mal ausrechnen. ?

Am Anfang wussten wir nicht wie anzufangen ist. Würde die Box doch schon länger nicht aufgebaut. Die Rohre hatten verschiedene farbliche Markierungen. Zumindest alle dieselbe Länge.

Also haben wir das Puzzle begonnen. Hat auch soweit geklappt, nur die Rohre zum aufspannen waren dann zu lang.

Also haben wir 3 Gießkannen Wasser geholt und das Tuch gewässert um es zu entspannen..

Danach ließ die Box sich richtig aufspannen. Yipieh ?

Wir haben noch ein paar Rohre über und unser Freund Siggi sagt, das man sie auch noch anders aufbauen kann. Wird demnächst ausprobiert..

Da ausreichend Wind vorhanden war, haben wir direkt einen Versuch unternommen. Danke an unsere Fotografin Annette für die Bilder!

Einfach nur WOW!!

More to come 😉 ….

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.