Wetterkapriolen – Frühling oder Snowkiting!?

Eigentlich dachte ich der Winter bzw. die kalten Tage wären nun Mitte März vorbei aber falsch gedacht. 🙂

Als dann heute morgen knapp 5cm Schnee draußen lag und es windig war, dachte ich „es hilft ja nix, also raus auf die Wiese“.

-3° auf dem Thermometer, warm anziehen, ein paar Drachen einpacken und ab..

Das Team 4 Fun hat wegen der Kälte ihr Training eingestellt und ist gefahren kurz nachdem ich ankam. Ein Gruppenfoto zur Erinnerung und weg waren sie.

Guter Wind, als Bodenanker musste das Automobil herhalten (einen Bodenanker in die vereiste Erde drehen wollte ich nicht). Lifter in die Luft und mein Mainzel in die Leine, reichte mir heute.

Gegen die Kälte einen Lenkdrachen ausgepackt und wenn es gar zu kalt wurde bisschen Action an 2 Leinen..

Einen kurzen Besucher hatte ich, der kam von der Frühschicht, mit dem hab ich kurz geschnackt, bis er nach Hause auf die Couch ging. Große Dinge die da kommen bei der Familie Weiß 😉 …. bleibt gespannt.

Ich hoffe mal das war es jetzt mit den Wetterkapriolen und hoffe das es bald wärmer wird, denn auf den Frühling freue ich mich schon sehr!!

Demnächst kommt hier wieder mehr Content, denn die Workshop Zeit beginnt, also seid gespannt..

Vorab schon mal eine schöne Osterzeit!

Drachenspektakel am Glauberg

Ende September war es wieder soweit,

Das Keltenmuseum Glauberg hatte in der Zeit vom 30.9 – 01.10  zu seinem 7. Drachenspektakel eingeladen.

Der Drachenclub Aiolos Rodgau war wie in den Jahren davor mit seinen  Mitgliedern eingeladen den Rahmen zu gestalten.

Am Freitag Nachmittag begann die Anreise durch den dichten Feierabendverkehr in Richtung Glauberg.

Nach herzlicher Begrüßung und Aufbau der „ Zeltstadt“ wurde für das leiblichen Wohl in Form von gegrillten Burgern und Getränken gesorgt.

    

Der Samstag startete mit einem hervorragendem Frühstück und ein guter Start in den Morgen war gelungen.

Gegen 10:00 begann bei bedecktem Himmel die Veranstaltung am Glauberg.

Trotz der Wetterlage kamen die ersten Familien und bestaunten die traditionelle Viehweide des Drachenclubs Aiolos und die am Himmel versammelten Drachen.
Bilder
Im laufe des Tages fanden sich noch einige befreundete Drachenpiloten und Vereinsmitglieder ein um das Fest am Himmel mitzugestalten.
Als einer der Programmpunkte wurde der Neuzugang des Drachenclubs Aiolos vorgestellt: Eine ca. 9 Meter große Eule des Drachenbauers Rolf Zimmermann die wir dann auch im Flug erleben durften.

         

 

 

Nach einem,trotz durchwachsenem Wetter, gut besuchten ersten Tag begann für die angereisten Piloten der gemütliche Teil mit gemeinsamen Grillen und einigen Stunden Beisammenseins das auch von dem einsetzenden Regen nicht beendet wurde.

Der Sonntagmorgen begeisterte mit einer Aussicht auf das nebelverhangene Tal vor dem Glauberg.
Wie Nebel es so an sich hat stieg er nach kurzem Verweilen im Tal auf und hüllte uns ein.

      

 

 

Doch die Sonne hatte ein Einsehen und es begann ein Sonntag mit herrlichen Sonnenschein und wenig Wind.

Die ersten Besucher fanden dann auch schnell den Weg auf den Glauberg um mit ihren Kindern Drachen steigen zu lassen. Der Bastelstand des Keltenmuseums war dann auch rasch umlagert und es entstanden eine Reihe schöner Kinderdrachen.
Bedingt durch den strahlenden Sonnenschein verwandelte sich der Glauberg recht schnell in einen Publikumsmagneten und für die Besucher wurde der untere Teil des Geländes in einen Behelfsparkplatz verwandelt.

  

 

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an allen Mitarbeitern des Keltenmuseums  für die gute Organisation.

Ich freu mich bereits auf das nächste Jahr am Glauberg.

 

Freienseen 2017

Es war also einmal wieder so weit 😮 trotz aller Widrigkeiten hatte es der TSV Freienseen geschafft am vergangenen Wochenende zum siebten Mal das Drachenfest im Vogelsberg zu veranstalten. Heiko erzählte uns ausführlich die Geschichte und an dieser Stelle muss man wirklich Respekt zollen. Trotz allem eine solche Geduld und ein solches Durchhalten… 😮

!!!RESPEKT!!!

Nachdem alle Bedenken des Naturschutzes ausgeräumt waren konnten die mittlerweile bekannten und allseits beliebten Wiesen also erneut von Drachenfreunden aus allen Teilen Deutschlands bevölkert werden. 😮 Weiterlesen

Gelsenkirchen 2017

Während die Leute aus dem Rodgau bzw. Rhein/Main Gebiet an den Rand von Hessen fuhren, war die Familie Herumtreiber in Gelsenkirchen 😮 Hier fand über Pfingsten das mittlerweile elfte (11) Drachenfest statt… Jaja ihr lieben Leutz… Gelsenkirchen hat mehr zu bieten als Schalke 04 😉

Klar hätten wir uns gefreut viele Bekannte und Freunde in Fulda zu treffen aber Gelsenkirchen ist für uns einfach ein Stück näher. Ergo fuhren Marius und ich zum ersten Mal in den Gelsenkirchener Consol Park. Weiterlesen

Das 2017’er Drachenspektakel in Fulda

Wie Christian letztens geschrieben hat, stand an Pfingesten das dritte Drachenspektakel in Fulda auf dem Terminplan. Die WSG hatte sich hierfür erneut das Messegelände gesichert. 😎

Das ist zwar vielleicht nicht jedermanns Sache aber dennoch wollten sich viele das Ganze nicht entgehen lassen. Schließlich ging es ja darum alte Bekannte nach einier Zeit wiederzusehen und eine gute Zeit zu verleben.

Auch aus dem Großraum Rhein/Main machte sich der eine oder andere auf die „beschwerliche“ Reise in Richtung Randhessen 😉 Weiterlesen