Alle Artikel mit dem Schlagwort: Christian

Büttelborn 2016

Büttelborn?!? Also wenn ich diesen Ortsnamen höre assoziiere ich irgendwie Küste, Seeluft, Strand und Strankörbe… 😎 Jetzt liegt Büttelborn aber nicht irgendwo an der Küste sondern im südlichen Rhein-Main Gebiet. 😮 Mehr oder minder um die Ecke liegt Darmstadt… 😮 Das machte es für uns natürlich supereinfach für das zweite Drachenfest zuzusagen und anzureisen. 30 bis 40 Minuten Autofahrt… ein Klacks!

Die Suche nach einer alternativen Wiese

Ich gebe es zu… ich habe in diesem Jahr wirklich unglaublichen Bock darauf meine Drachen in den Himmel zu stellen. Ich gebe aber auch zu, dass das an vielen Tagen, die enntsprechend windig wären, schlicht an der Fahrerei und meiner Faulheit, was das herumfahren angeht, scheitert. Okay, okay von mir zu Hause in den Rodgau ist es wirklich keine Weltreise aber nach einem normalen Arbeitstag noch einmal 30 – 45 Minuten bzw. aktuell, dank der Superbaustelle auf der A3, wahrscheinlich über eine Stunde durch die Gegend rollen (fahren ist bei Baustelle und Rush Hour ja etwas anderes) … diese Aussicht ist eher ein Motivationskiller. 😯

So kann man es aushalten

Wie geplant und angedacht haben sich Jan und ich heute Vormittag auf der Wiese getroffen. Wir wollten so früh wie möglich da sein denn bei den Wetteraussichten standen die Chancen gut das der Parkplatz später reichlich voll werden sollte. Es war wohl so gegen 10:15 Uhr als ich auf der Wiese ankam. Kurzer Blick zum Himmel… Kein Wind… oh Mann. Naja vielleicht wird es dann doch so wie heute früh gedacht und wir chillen uns durch den Tag. Wie bei Windfinder prognostiziert war es kurz nach elf als tatsächlich Wind aufkam. Ich hatte die Zeit davor genutzt und alles soweit aufgebaut. Die KAP Foil lag inkl. Leuchtturm bereit und auch der Eddy war in den Startlöchern. Jan kam auch noch rechtzeitig und wir begannen mit Jans Zelt ein “kleines” 😉Lager aufzubauen. Während ich versuchte trotz der unbillen des berühmt berüchtigten Roadgauwindes den Eddy in die Luft zu bringen bzw. dort zu halten übte Jan sich im Waagebasteln. Sein neue, selbstgenähte, 5qm KAP Foil nach Ralf Beutnagel sollte heute Jungfernflug haben. Die 8qm zickte ja anfänglich etwas herum aber …