Alle Artikel mit dem Schlagwort: WordPress

Erweiterung der Webseite

Was kann man machen wenn Wind und Wetter nicht gerade dazu einladen auf eine Wiese zu gehen und den Himmel zu schmücken? Da werden Anhänger ausgeräumt und die Drachen Winterfest verstaut, Drachenpatienten werden repariert, Drachenprojekte für den Winter geplant. In meinem Fall sind es verschiedene Projekte in Bezug auf Internetauftritte. Wir hatten schon vor einem Jahr die Idee eine eigene Seite zu kreieren auf der wir nur die Drachen darstellen die sich in unseren Drachentaschen befinden. Wir haben schon eine gewisse Datenbasis und auf die wollen wir aufsetzten um die Grundidee doch weiterzuverfolgen bzw. noch einmal aufzulegen. Im ersten Schritt steht das sog. Backend. WordPress ist auf der aktuellsten Version und die verschiedenen funktionalen Erweiterungen sind aktiv. Jetzt geht es um das Design und wenn das steht werden wir das Ganze mit unserem Blog verbinden. Der aktuelle Stand kann hier angesehen werden… viel Spass beim an- und durchklicken…

Ein bissl Blogwork…

Beim bearbeiten der letzten Artikel ist mir aufgefallen, dass eine kleine aber ganz wichtige Funktion bei unserer Seite fehlt. 😯 Wobei es bestimmt nicht die Einzige ist 😉 aber egal… Nach ein bissl suchen und basteln haben wir aber jetzt auch einen „Back to top“ Knopf! 😀 „Back to top“ Knopf?!? Was ist das? Was macht das? Ganz einfach… sobald man ein wenig nach unten scrollt um einen Artikel zu lesen oder Bilder anzusehen erscheint in der Ecke unten rechts ein kleiner schwarzer Pfeil (siehe Bild unten), wird dieser angeklickt springt man ohn viel drehen am Mausrad an den Beginn der jeweiligen Seite…   … wie gesagt es ist nicht viel was das macht aber hilft doch sehr bei der Navigation. Save

Tetraeder Projekt

Rodgau und Kasten- bzw. aufwendige Stabdrachen? Da treffen zwei Welten aufeinander 😉 Nichts desto trotz hatte ich schon lange den Gedanken und den Wunsch einen Tetraeder zu bauen. Ein erster Schritt dahin war ein Restposten an entsprechenden Stäbe, den ich bekommen hatte und die nun schon eine ganze Zeit herumlagen. Stäbe: Check! 😀 Dann ging die Suche nach den Verbindern los. Einige hatte ich zusammen mit den Stäben bekommen doch die waren nicht genug. Es ist kaum zu glauben das in diesen Drachen doch so viele Verbinder und Stäbe zu verbauen sind. 😯 Als wir letzten Winter das Lager bei Lutz ausgeräumt haben, ist mir eine Tüte mit genau diesen speziellen Verbinder in die Hand gefallen. 😮 Stäbe, Verbinder: Check!! 😀 Jetzt noch die Segel 😉 Eigentlich wollte ich welche selber nähen aber wie das so ist, manchmal fehlt die Motivation oder es kommen andere Projekte dazwischen 😯 Irgendwann hatte ich mal auf Facebook gelesen das Klaus noch welche bei Lutz gefunden hatte. Damals habe ich das zu spät mitbekommen und somit waren die weg. 🙁 Im Laufe der Zeit …

KitEvolution Reloaded

Es ist bzw. war in den letzten Wochen und Monaten sehr still hier auf dem Blog und auch auf unserer Facebookseite. Nachdem Jan und ich beisammen sassen stellten wir fest, dass uns das Thema KitEvolution doch irgendwie so am Herzen liegt, dass wir nicht einfach hingehen möchten und das Projekt einstellen möchten. Ergo wollte jeder mal in sich gehen um zu überlegen was man machen könnte, wollte, sollte, müsste… Ich habe dafür eine gute halbe Stunde gebraucht 😉 Dann war mir klar wo, wie und was zu tun wäre bzw. wo man loslegen sollte. Im Ergebnis bedeutet das ein Stück weit „zurück auf Start“. Nein! Wir werden keinen bisher erstellten Inhalt löschen o.ä. aber wir werden den Blog und alle anderen Seiten auf etwas andere Beine stellen, etwas anders aussehen lassen um somit mit erneutem Spaß, erneuter Motivation und entsprechender Zeit neue Inhalte setzten. Dementsprechend beginnen wir damit den Blog etwas umzubauen und schreiben gleichzeitig auch neue Artikel. Es wird sich also ein bissl was tun und vor allem verändern. Ich für meinen Teil freue mich schon darauf 🙂 …

Ein kleines bisschen Blogwork

Es soll ja nicht langweilig werden 😉 Da wir in den letzten Tagen ja nun doch den einen oder anderen Artikel geschrieben und veröffentlicht haben (Keine Angst es kommt noch ein bissl etwas) ist mir aufgefallen wie bescheiden diese Autopublish Funktion doch ist.